Zwischenfinanzierung

Übergangsfinanzierung

Gerne prüfen wir die Endfinanzierung sowie die wichtigsten Informationen zur Zwischenfinanzierung im Finanzlexikon "Baufinanzierung, Bausparen und Darlehen". Mit der Zwischenfinanzierung wird ein kurzfristiger Kreditbedarf gedeckt, zum Beispiel durch unerwartet höhere Baukosten. Zwischenfinanzierungen und Co. - Optimierung der Wohnungsbaufinanzierung Eine zuverlässige Möglichkeit, gute Zinsbedingungen für einen Baukredit zu gewährleisten, ist es, so viel Eigenmittel wie möglich in die Baukostenfinanzierung einbringen. In Sachanlagen oder Immobilien schläft viel Geld und wird erst dann freigegeben, wenn es freigegeben oder verkauft wird. Wenn diese Mittel jedoch dennoch als anrechenbare Eigenmittel in die Bauprojektfinanzierung fließen sollen, ist eine Zwischenfinanzierung notwendig.

Zwischenfinanzierungen - was ist das? Im Falle der Zwischenfinanzierung schiebt das Kreditunternehmen dem Neubau einen erwarteten Veräußerungsgewinn, z.B. aus dem beabsichtigten Grundstücksverkauf, in Gestalt eines weiteren Bankkredits im Voraus vor, so dass das Geldbetrag als Eigenkapital im tatsächlichen Baufinanzierungsdarlehen berücksichtigt werden kann. Angesichts der relativ langfristigen Bedingungen der Baufinanzierung wäre dies eine nicht unerhebliche Einsparung - auch unter Berücksichtigung der Zusatzzinsen für die Zwischenfinanzierung.

Ein Überbrückungskredit kann auch im Zuge der Bausparkassenfinanzierung verwirklicht werden. Zwar bietet der Bausparvertrag viel Raum für Geborgenheit, hat aber den nachteiligen Effekt, dass die Bedingungen der Spar- und Allokationsphase dazu führen, dass das eigentliche Kreditvolumen nur mit erheblicher Zeitverzögerung aufgenommen werden kann. Eine genaue Zuordnung ist nicht zu prognostizieren und wird von den Wohnungsbaugesellschaften nicht zugesagt.

Durch eine Zwischenfinanzierung im Baumarktvertrag soll hier eine gewissen Spielraum geschaffen werden. Die eine Ausprägung ist die Zwischenfinanzierung in der Sparphase. Nach Ablauf einer vertraglich festgelegten Mindestsparperiode von z.B. 18 Monate wird der gesamte Bausparbetrag in Gestalt eines normalen Bankkredits vorgezogen, so dass das Kapital für bauliche Maßnahmen zur Verfügung steht.

Die Kreditnehmerin leistet dann weiterhin regelmäßige Zahlungen in den Vertrag, bezahlt aber auch die Verzinsung des Bankkredits zu marktgerechten Sätzen. Wurde der Bausparvertrag hinreichend gesichert und der Bauspardarlehen endgültig vergeben, wird durch die Bauspartonnage der Zwischenfinanzierungskredit erneut ausgelöst und die Rückzahlung wird nun regelmäßig im Zuge des Bausparvertrages durchgeführt.

Oder es kann nach Ablauf der Sparphase eine Zwischenfinanzierung bereitgestellt werden, um die unsichere Zeitdauer der Zuordnungsphase zu unterdrücken. Darüber hinaus ist die Kreditlaufzeit des Zusatzkredits wesentlich geringer, als wenn er während der Sparphase abgeschlossen worden wäre. Nachteilig bei der Zwischenfinanzierung ist in beiden FÃ?llen, dass durch den neuen Fremdkapitalzinsaufwand zusÃ?tzliche Aufwendungen anfallen, die die Baudarlehen erheblich verteuern können.

Ein besonderer Fall der Bausparfinanzierung mit Baudarlehen, der der Zwischenfinanzierung ähnlich ist, ist das Vorschuss-Darlehen. Dabei wird nicht nur die Zuweisung der Bauspartabelle in einen bereits bestehenden Bausparvertrag erwartet, sondern der gesamte Bausparvorgang wird von Anfang an durchlaufen. Die Zeit bis zur Vergabe des Bausparkredits soll durch die Einzahlung des gesamten Bausparsaldos in einem Arbeitsgang auf ein Höchstmaß reduziert werden.

Ermöglicht wird dies durch ein Vorschuss-Darlehen, das einerseits die gesamten Bauspesen abdeckt und andererseits auch einen Wert beinhaltet, der in Form eines Bauspardarlehens die Vergabephase für ein Baudarlehen in Form der Bauspesen sofort auslöst. Beispiel: Für den Bau eines Hauses werden Mittel in der Größenordnung von 150.000 EUR aufgewendet.

Die Bausparvereinbarung sieht ein Mindestsaldo von 40% der Bausparkasse für die Zuweisung vor. So wird ein Vorschuss-Darlehen in Höhe von 250.000 EUR beschlossen. Von diesen sind 150.000 EUR unmittelbar als Bauspargeld verfügbar, während für den Vertragesparvertrag mit 250.000 EUR eine Einzahlung von EUR 1.000 erfolgt. Dabei wird nach der Zuordnung das komplette Vorschuss-Darlehen mit der Bausparkasse von 250.000 EUR zurÃ?

Es folgt ein offenes Darlehen von 150 000 EUR zur Deckung der Gebäudekosten, das im Zuge des Bausparvertrages schrittweise zurückgezahlt wird. Nach erfolgter Gewährung des Darlehens ersetzt das tatsächliche Baudarlehen das Vorschuss-Darlehen und die Rückzahlung findet im Zuge eines annuitätischen Darlehens wieder statt. Das hat den Nachteil, dass Sie nach der Allokation mit den vergleichsweise konstanten Kreditbedingungen eines Bausparvertrages rechnen können.

Nachteilig ist jedoch, dass auf das Vorschuss-Darlehen zusätzlich Verzugszinsen erhoben werden, die von der jeweiligen Marktsituation abhängen und nicht den besonderen Bedingungen von Bausparverträgen unterfallen. Grundsätzlich zögern die Kreditinstitute, eine Zwischenfinanzierung zu akzeptieren - vorausgesetzt, sie geben verhältnismäßig zuverlässige Auskunft über die Größenordnung des zu erwartenden Kapitalertrages und zum Verfügbarkeitszeitpunkt.

Die Zwischenfinanzierung ist jedoch in jedem Falle nur ein kurzfristiges und gezieltes Finanzierungsmodell. Wie sich jedoch mit ein wenig Vorsicht und Ordnung nachhaltig Geld sparen lässt, zeigt die Zwischenfinanzierung und die Vorfinanzierung. Andererseits kann die Annahme einer Kostenprämie auch eine erhöhte Flexibilisierung bei Baudarlehen bewirken. Einmal geplante Baufinanzierungen müssen nicht über Jahre hinweg ein starres Finanzkonstrukt sein, sondern erfordern einen ständigen Überblick über das Gesamtbild.

Eine zuverlässige Möglichkeit, gute Zinsbedingungen für einen Baukredit zu gewährleisten, ist es, so viel Eigenmittel wie möglich in die Baukostenfinanzierung einbringen. In Sachanlagen oder Immobilien schläft viel Geld und wird erst dann freigegeben, wenn es freigegeben oder verkauft wird. Wenn diese Mittel jedoch dennoch als anrechenbare Eigenmittel in die Bauprojektfinanzierung fließen sollen, ist eine Zwischenfinanzierung notwendig.

Eine Zwischenfinanzierung könnte bis zu ihrer Einleitung hilfreich sein. ra2 studios | Ein Überbrückungskredit ist nicht nur ein warmes Geldgeschenk - sich zurückzulehnen wäre hier nicht angebracht! So können Finanzierungsformen wie der Bausparvertrag an Fahrt aufnehmen. Eine Zwischenfinanzierung kann immer nur eine Zwischenlösung sein. Sergey Nivens | Das Vorschuss-Darlehen kann eine clevere Möglichkeit sein, in kürzester Zeit ein Baudarlehen zu vergeben und dann von gesicherten Bedingungen zu partizipieren.

peshkova | Wenn Sie mit Vorsicht und finanzieller Intuition vorgehen, kann die Zwischenfinanzierung strategisch zu Ihrem eigenen Vorteil eingesetzt werden - solange die Hausbank mitmacht! Durch eine Zwischenfinanzierung können zunächst weitere Belastungen entstehen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum