Zinsbindung

Festverzinsung

Im Falle von mittel- und langfristigen Darlehen erfolgt in der Regel eine Zinsanpassung nach Ablauf der Festschreibungszeit. Bei einem Baukredit hängt die Wahl des richtigen Festzinssatzes vor allem von der erwarteten Zinsentwicklung ab. Der Festzinsbereich ist der Zeitraum, in dem ein Zinssatz unverändert bleibt. Finden Sie heraus, was Sie bei der Festsetzung des Zinssatzes für ein Baukredit beachten müssen und wie Sie die aktuell beste Entscheidung treffen können. Im Inland ziehen es Bauherren und Immobilienkäufer vor, festverzinsliche Immobilienkredite aufzunehmen.

" Festpreis - einfach definiert & erklärt " Enzyklopädie

Kurze & einfache Erklärung: Wenn ein Schuldner einen Kredit aufnimmt, kann er sich auf einen festen Zinssatz einigen. Beim Kreditgeschäft können sich Kreditinstitute und Darlehensnehmer auf einen festen Zinssatz einigen. Die zu zahlenden Zinsen ändern sich dann für einen Teil der Rückzahlungsfrist oder gar die gesamte Dauer der Kreditrückzahlung nicht. Beim Verbraucherkredit einigen sich die beiden Parteien in der Praxis darauf, dass das Eigenkapital zu einem festen Effektivzins ausgeliehen wird.

Auch wenn der derzeitige Marktzinssatz - auf dessen Grundlage heute der Zinssatz ermittelt wird - deutlich fällt oder ansteigt, hat dies keinen Einfluß auf die Einigung zwischen Kreditgeber und Debitor. Bei Bau- und Immobilienfinanzierungen ist der feste Zinssatz von besonderer Ausprägung. Dementsprechend einigen sich Kreditinstitute und Darlehensnehmer dann auf feste Zinssätze, die unter der Laufzeit liegen.

Stimmen Bank und Darlehensnehmer im Darlehensvertrag nicht über einen festen Zinssatz überein, spricht man von einem veränderlichen Zinssatz. Der feste Zinssatz stellt für den Darlehensnehmer daher in erster Linie eine Sicherung gegen das Zinsänderungsrisiko und ein gewisses Mass an Planbarkeit dar. Deshalb ist das Prinzip gültig: Je größer die Festschreibungszeit, umso höher sind die zu zahlenden Zinsen.

Basierend auf der Kreditwürdigkeitsprüfung und den derzeitigen Marktwerten stellt die BayernLB das Darlehen zu einem Zinssatz von 2% p. a. zur Verfügung. Allerdings ist das Zinserhöhungsrisiko für den Konsumenten zu hoch, so dass er anbietet, einen Vorschlag für einen festen Zinssatz zu machen.

Enzyklopädie der festverzinslichen Kredite

wird nur für einen bestimmten Zeitabschnitt fixiert. Ein langer Festschreibungszeitraum ist leichter zu berechnen, da sich die Zinssätze erst nach Ende des Zeitraums verändern. Der Zinssatz wird an die aktuelle Marktsituation angepasst. Im Rahmen der Baufinanzierung werden oft feste Zinssätze verwendet. Auch bei besonders günstigen Zinssätzen bei der Kreditaufnahme ist eine lange Festzinsperiode möglich.

Liegt jedoch bei Abschluss des Darlehensvertrages eine hochverzinsliche Phase vor, ist eine verkürzte Festschreibungszeit von Vorteil. In diesem Fall ist eine verkürzte Festschreibungszeit erforderlich. Die Zinsen werden oft für einen Zeitrahmen von fünf bis 15 Jahren festgelegt. Nach Ablauf der Festzinsperiode ist eine Folgefinanzierung mit der Hausbank zu vereinbaren.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum