Vorfälligkeitsberechnung

Berechnung der Vorfälligkeit

der Darlehen; Ende der Sollzinsverpflichtung; Restschuld zum Zeitpunkt der Vorfälligkeitsberechnung; Wie werden die Raten bezahlt? An Hand zahlreicher Berechnungsbeispiele aus der Praxis lernen Sie, wie Sie komplexe Berechnungen von Vorfälligkeitsentschädigung oder Vorfälligkeitsentschädigung (PE) durchführen können. Allerdings wurde nicht "nur" die fehlerhafte Berechnung, sondern eine Vertragsklausel für die Vorfälligkeitsrechnung mit dem Urteil aufgehoben. Hier finden Sie die aktuellen täglichen Hypothekenpfandbriefrenditen der Bundesbank für die Vorfälligkeitsrechnung.

Horror-Berechnung der Vorauszahlung

Nun kalkulierte die Hausbank eine gewaltige Vorauszahlung von über 18.000,00 ?. Im Jahr 2007 kam mein Betreuer zur Spk und spreche von einem vorläufigen Vertrag für 2010. Ihm zufolge sollten die Zinssätze steigen und der Zeitplan war einfach perfekt........genau das Gegenteil stimmte zu! Es wurde nicht einmal von einer Vorauszahlung gesprochen!

Dabei habe ich festgestellt, dass es sich um einen extremen Beraterfehler handelt und dass nicht einmal abgestimmte außerplanmäßige Tilgungen bei der Kalkulation der vorzeitigen Tilgung einbezogen werden. Dann wurde mir mitgeteilt, dass die neue Kalkulation zu einem Betrag von ca. 20.000,00 Euro ausmacht. Nur wenn der gesamte Betrag, d.h. inklusive Vorauszahlung, bezahlt ist, wird die Befreiung für das Ferienhaus gewährt.

Laut seiner Stellungnahme soll er (natürlich!) die Vorauszahlung im Fall eines Wohnungskaufs angesprochen haben! Diese Frage möchte ich im Zuge dieser ersten Konsultation auf der Grundlage der oben beschriebenen Fakten wie folgt antworten: Ob und inwieweit Ihre Hausbank eine Vorauszahlungsstrafe fordern kann, ist von mehreren Einflussfaktoren abhängig, darunter dem exakten Gehalt des Kreditvertrags und den Gegebenheiten der Vorzeitigkeit.

Hinsichtlich des allgemein möglich erscheinenden Auftretens einer Vorauszahlungsstrafe selbst gibt es sonst auch keine separate Informationspflicht der Hausbank, so dass die Verantwortung für etwaige Beraterfehler kaum eine Option ist. Möglicherweise hat Ihre Hausbank jedoch einen Rechenfehler gemacht, und in den folgenden Faellen ist es auch moeglich, dass die Hausbank Ihnen keine Vorauszahlungsstrafe berechnen kann.

Erstens muss Ihr ursprünglich abgeschlossener Darlehensvertrag einen Verweis auf eine Vorauszahlungsstrafe beinhalten, die im Falle einer verfrühten Beendigung des Darlehens zu zahlen ist, obwohl die Erfahrung gezeigt hat, dass dies in der Regel so ist. Allerdings ergibt sich ein solcher Zahlungsanspruch der Frühtilgungsstrafe nicht bei jeder Vorfälligkeit eines Darlehens von selbst.

Ein Ausgleich ist in der Regel nur dann geschuldet, wenn der Bankkunde den Kreditvertrag durch eigene Beendigung verfrüht kündigt, was bei Ihnen wahrscheinlich noch nicht der der Fall ist. Daher könnte sie auch das hier beschriebene Vorgehen der Hausbank als Vorschlag zur vorzeitigen Beendigung des Kreditvertrages im Gegenzug für die Rückzahlung ihrer Verpflichtungen nachvollziehen. Enthält jedoch weder der Kreditvertrag noch das Übernahmeangebot der Gesellschaft selbst einen Verweis auf eine Frühtilgungsstrafe im Falle einer einvernehmlichen Beendigung des Vertrages, so heißt das für Sie, dass, wenn Sie dieses Übernahmeangebot annehmen, das Darlehen ohne Frühtilgungsstrafe zurückgezahlt wird.

Ist mit der Hausbank in einer gütlichen Kündigungsvereinbarung eine frühzeitige Tilgung vereinbar, hat das Finanzinstitut nur dann Anrecht auf die Entrichtung der Vorfälligkeitssumme, wenn dies in dieser Kündigungsvereinbarung explizit festgelegt ist (siehe OLG Frankfurt vom 16. Februar 2005, 23 U 52/04). Mit Hilfe dieser Ausprägung können Sie die Vorfälligkeitssumme ggf. komplett umfahren.

Sie können auch ein neues Darlehen mit ähnlichen Bedingungen von derselben Hausbank zum Zweck der Rückzahlung abschließen, um das ursprüngliche Darlehen zurückzuzahlen. Selbst wenn eine vorzeitige Rückzahlungsstrafe vereinbart wurde, entfällt sie nach der ständigen Rechtsprechung, wenn der Kreditnehmer über den Betrag hinaus und zu für die Gesellschaft nicht verschlechterten Bedingungen zugleich ein neues Darlehen bei derselben Hausbank abschließt (siehe Beschluss des Oberlandesgerichts 2brücken vom 27. Mai 2002; 7 U 231/01).

Stehen Ihnen diese Optionen nicht zur Verfügung, hat die Hausbank in der Regelfall bei vorzeitiger Rückzahlung eines festverzinslichen Darlehens mit einer vereinbarten Frist einen Anrechnungsbetrag. Wurde dem Darlehensnehmer im Vertrag ein besonderes Kündigungsrecht eingeräumt - in der Regelung zumeist gegen eine Zinsprämie -, so ist jedoch sicherzustellen, dass die BayernLB das auch bei der Bemessung der Frührückzahlungsstrafe gewährte Sonderrückzahlungsrecht voll einbezieht.

Insofern haben Sie völlig Recht, dass die BayernLB bei der Bemessung der Vergütung die mit Ihnen abgestimmten außerplanmäßigen Rückzahlungen in jedem Falle nicht unberücksichtigt läss. Stattdessen hätte die BayernLB nach der ständigen Judikatur davon auszugehen haben sollen, dass der Kunde aus dem vorteilhaftesten Einzelfall Nutzen ziehen würde, nÃ?

Daher sind diese Beträge bei der Bemessung der vorzeitigen Rückzahlung abzuziehen (Urteil des Landgerichts Heidelberg vom 13. Februar 2006, 1 O 219/05). Andernfalls muss die Hausbank bei der Ermittlung der vorzeitigen Rückzahlung auch weitere versch. Angaben mitberücksichtigen. Es ist in jedem Fall fraglich, ob all diese Angaben und Einflussfaktoren von Ihrer Hausbank hier angesichts der großen Nachfrage richtig in Betracht gezogen wurden.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum