Schufa Score Berechnung

Berechnung des Schufa-Scores

Die neuen Daten werden wiederum in die Berechnungen der Schufa einbezogen. Inzwischen habe ich gesehen, dass es nur vierteljährlich neu berechnet wird. Ihr SCHUFA-Score wird von der SCHUFA, der bekanntesten Auskunftei Deutschlands, berechnet. Springe zu Wie wird die Schufa-Basisbewertung einer Person berechnet? Die genaue Berechnung des Schufa-Wertes ist geheim.

Die Kalkulation ist streng vertraulich.

Mit dem datenschutzrechtlichen Informationsanspruch gegen die Schufa geht es nicht so weit, dass der Staatsbürger auch darüber informiert werden muss, wie seine Kreditwürdigkeit errechnet wird. Die Klage wurde von einer Person eingereicht, die Schwierigkeiten beim Abschluss von Verträgen hatte. Die Ursache dafür war ihre mangelnde Kreditwürdigkeit bei der Schufa. Ein Teil der Beurteilungen basierte auf fehlerhaft zugeteilten Angaben, die die Schufa auch korrigierte.

Jetzt wollte die Ehefrau der Schufa nicht nur wissen, was sie über sie aufbewahrt hatte. Außerdem forderte sie die Schufa auf, offenzulegen, wie sie den Score-Wert ermittelt, der Aufschluss über die Kreditwürdigkeit des Betreffenden gibt. Sie weisen darauf hin, dass der gesetzgeberische Wunsch bestand, die Berechnungsmethode explizit zu verteidigen. Nach derzeitiger Gesetzeslage genügt es, wenn die Angaben als solche offen gelegt und in den Scorewert einbezogen werden.

Die Schufa braucht nach dem Gericht keine weiteren Erläuterungen zu machen (Aktenzeichen VI ZR 156/13).

Was sind die Einflussfaktoren in der Schufa-Basisbewertung?

Dieser Ausdruck wird verwendet, um methodische Vorgehensweisen zu beschreiben, die eine systematische Berechnung der Eintrittswahrscheinlichkeiten für Zukünftige Events. Bei diesen Vorgehensweisen sollen Entscheide getroffen werden können unterstützt werden. Nur überall, wo die Wahrscheinlichkeitsberechnung und die Berechnung müssen erfolgt. Dazu gehören beispielsweise auch, wenn und wie ein Kunden sein Guthaben in den nächsten Jahren zurückzahlen wird, wenn er ihm zurückzahlen erhält.

Scoringverfahren werden im wohlverstandenen Sinn der Unternehmungen angewendet, sollen aber auch dem wohlverstandenen Wohle der Kundschaft gerecht werden, da mit ihrer Unterstützung auch schnelle und sichere kostengünstig Entscheide im wohlverstandenen Sinn des Kunds erfüllt werden können. Somit sind durch besondere Scoringverfahren auch dann Gutschriften zu erteilen, wenn diese sonst nicht als risikobedingt zugeordnet werden könnten.

Die SCHUFA ermittelt auf diese Weise auch die Wahrscheinlichkeit. Unter grundsätzlich wird jedoch geltend gemacht, dass der Verbraucherscore (der so genannten Basisscore) ausschließlich auf den von der SCHUFA zu der entsprechenden Veranlagung hinterlegten daten beruht. Beispielsweise die Zahl und Form der beantragte oder in Anspruch genommenen Darlehen, die Form von Rückzahlung (z.B. auch Zahlungsausfälle), seit wann ist die betreffende Personen auf Kreditgeschäft als Darlehensnehmer tätig?

Angaben zu Nationalität, Beschäftigung, Einkommen, Sozialversicherungsrecht oder Wohngebiet fließen nach eigener Aussage nicht in die Scorebewertung der SCHUFA ein. Es gibt verschiedene Score-Berechnungen für jede Teilnehmer. Wichtige für Der SCHUFA-Basiswert ist für den Konsumenten von Bedeutung. Dies ist eine Berechnung von Firmen, Industrien, Dienstleistungen oder anderen Geschäften unabhängiger Stellenwert und gibt eine Prognose unter darüber, ob eine der Parteien z.B. bei der Zuweisung eines Credits ihre vertragsgemäßen Verpflichtungen erfüllen wird.

Die Basisbewertung wird nach modernsten statistisch-mathematischen Methoden ermittelt und beruht bei der SCHUFA immer ausschließlich auf den Angaben, die ausschlieÃlich die entsprechende Personen hier hinterlegt sind. Er wird alle drei Kalendermonate Neuberechnung und Aktualisierung durchlaufen. Der Betroffene verwendet im Zuge einer SCHUFA-Selbstauskunft erhält immer die Basisnote als Orientierungsgröße.

Score-Werte sind aber auch Gegenstand einer bestimmten Veränderung, denn die abgespeicherten Werte können sich von den verschiedensten Positiv- oder Negativdaten Gründen verändern unterscheiden. Neue Angaben können hinzugefügt werden, andere Angaben werden gelöscht. Darüber hinaus werden die Score-Modelle selbst angepasst, um noch präzisere Vorhersagen treffen zu können. Dies kann auch die Basisbewertung verändern sein. Die SCHUFA gibt ihr Score-Modell bedauerlicherweise nicht bekannt.

Darüber hinaus unterliegt das Prozedere ständiger Ãberprüfung z.B. den statistischen Beratungslaboratorien und dem Statistischen Bundesamt. Dort werden die Daten für die Erhebung der Daten verwendet. Grundsätzlich hat jedoch jede Personen die Möglichkeit, die Score-Berechnung durch die SCHUFA für selbst zu verbieten.