Santander Bank Zinsen Kredit

Zinssatz Darlehen der Santander Bank

um die Zinsen für die Darlehen zu berechnen. Fakt ist, dass ein neues Darlehen Zinsen sparen kann. Der Zinssatz für Ihr aktuelles Darlehen ist sehr niedrig. zur Aufrechterhaltung von Kreditkonditionen wie Laufzeiten und Zinskonditionen. Bei der Anschaffung von Möbeln, Elektrogeräten und Fahrzeugen ist es oft möglich, einen Kredit aufzunehmen, für den die Banken keine Zinsen berechnen.

VKI-Kampagne über Konsumentenkredite der Santander Bank

Das Oberste Gericht verbietet es der Bank, die rechtswidrige Bestimmung weiter zu nutzen und geltend zu machen und den Jahreszins ohne Rücksicht auf die Aufwendungen für die (Kredit-)Versicherung von Restschuld, die zusammen mit dem Darlehensvertrag oder - als vorhandene Rückdeckungsversicherung - zur Sicherung des Kredits aufgenommen wurden, zu berechnen. Aus der Offenlegung eines zu niedrigen Jahreseffektivzinssatzes ergibt sich die Rechtsfolge, dass der vertragsgemäße Fremdkapitalzinssatz so gesenkt werden muss, dass er dem angegebenen Jahreseffektivzinssatz entspricht. Bei der Offenlegung eines zu niedrigen Jahressatzes ist der Darlehenszinssatz zu reduzieren.

Das Kreditinstitut muss alle Kundinnen und Kundschaft über die neuen (niedrigeren) Zinssätze informieren. Im Namen des Verbraucherschutzministeriums betreibt der VKI eine Inkassokampagne bei den betreffenden Kreditnehmern und wird sie bei der Geltendmachung ihrer Rechte gegenüber der Bank unterstützen. Dies gilt für die zum 11. Juni 2010 abgeschlossenen Kreditverträge Weitere Auskünfte unter www.verbraucherrecht.at/santander.

Die jährliche Effektivverzinsung eines Darlehens wird zur besseren Übersichtlichkeit der Darlehensangebote herangezogen. Der jährliche Prozentsatz basiert auf den gesamten Kreditkosten des Darlehens an den Darlehensnehmer und nicht nur auf einem Nominalzins. Der Gesamtbetrag der Kreditkosten umfasst daher alle Ausgaben, einschließlich Zinsen, Kommissionen, z.B. für die Kreditvermittlung, Abschöpfungen und andere Ausgaben jeglicher Form, mit Ausnahme von Notargebühren, die der Konsument im Rahmen des Kreditvertrags zu entrichten hat und die dem Gläubiger bekannt sind.

Hierzu gehören auch Aufwendungen für Nebendienstleistungen im Rahmen des Kreditvertrages, insb. Versicherungsprämien, wenn der Vertragsabschluss über diese Zusatzleistung eine vom Darlehensgeber verlangte Bedingung dafür ist, dass der Kredit überhaupt oder zu den dafür festgelegten Bedingungen vergeben wird. Die Bank hat in der kontroversen Bestimmung der Santander Consumer Bank versucht, den Eindruck zu vermitteln, dass eine parallel zum Darlehen zur Sicherung des Darlehens geschlossene Versicherungspolice "freiwillig" war und daher nicht in die Ermittlung des Jahreszinses einbezogen wurde.

Obwohl die fragliche Bestimmung die Bezeichnung "freiwillige Versicherung" trägt, sehen die verschiedenen Teile der Bestimmung eine Reihe von Einschränkungen der "freiwilligen Natur" im Interesse der Bank vor: Der Übertragungsbeschränkung der Versicherungspolice zugunsten der Bank. Der unwiderruflichen Übertragung aller Rechte aus der Versicherungspolice an die Bank. Das alleinige Recht der Bank, Leistungen aus der Versicherungspolice anzunehmen.

Das Aufrechterhalten der Versicherungsdeckung auch gegen den Wunsch des Anleihenehmers. Das Oberste Gericht erklärte auch, dass es nicht zulässig sei, die Aufwendungen für eine Versicherungspolice - in der verbotenen Bestimmung als "freiwillig" bezeichnet, sondern tatsächlich dem Sicherungsrecht der Bank dienend - nicht in die Gesamtkosten für die Bestimmung des tatsächlichen Jahreszinses einzubeziehen. Der Oberste Gerichtshof erklärte, dass es nicht zulässig sei.

Der Hinweis auf einen zu geringen Jahresarbeitszins hat eine strikte Rechtsfolge: Nach dem Konsumkreditgesetz muss die Bank die berechneten Lastschriftenzinsen unter Beachtung anderer vertraglicher Aspekte so anpreisen (senken!), dass sie dem zu geringen Jahresarbeitszins entspricht. Daher stellt der VKI den interessierten Schuldnern der Santander Consumer Bank eine kollektive Maßnahme zur Verfügung, um die Zinssätze zu überprüfen.

Konsumenten, man gibt seine persönlichen Daten und Kreditinformationen ein, befreit den VKI vom Bankkundengeheimnis und der VKI fordert die Santander Consumer Bank auf, den Kredit neu zu berechnen. Weil viele Schuldner der Santander Consumer Bank keine deutschen Muttersprachler sind, informiert der VKI auf www.verbraucherrecht. at/santander auch auf Deutsch, Spanisch, Serbisch, Kroatisch/Deutsch.

"â??Die rechtliche Sanktionierung von Zwangszinssenkungen ist ein scharfer Spruch, aber nur, wenn die Schuldner von dieser Option Gebrauch machenâ??, sagt Dr. Peter Kolba und verweist auf die Zehntausende von Schuldnern bei der Santander Consumer Bank.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum