Ratenschutzversicherung Kosten

Restschuldversicherung Kosten

Ratenschutzversicherung: Hohe Kosten, wenig Leistung. Vor allem die Kosten sind für Laien oft unverständlich und transparent kalkuliert. Vorsorgekraft Für sein Fahrzeug mit Ratenschutzversicherung erhielt mein Junge von einer Kreditanstalt zur Jahresmitte 2011 mit einer Dauer bis 2014 einen Kredit, den die Kreditanstalt über 1000,- an diese Versicherungen zahlt. Nach 4 Monate wurde sein Fahrzeug durch einen Zufall verschrottet, seine Autoversicherung hat Schadenersatz geleistet. Die Gelder wurden direkt bei der Dalehenbank verbucht und damit komplett zurückgezahlt, inklusive Kosten durch vorzeitige Rückzahlung.

Jetzt wollte mein Junge den Betrag der Ratenschutzversicherung zurück, weil das Kreditvolumen komplett zurückgezahlt ist. Der Versicherer hat ihm schriftlich mitgeteilt, dass er den Vertrag erst nach dem Ende der ursprünglich vereinbarten Zahlungsfrist (d.h. 2014) stornieren kann und dass er dann einen unaufgeforderten Kontoauszug für das Versicherungsverhältnis zusenden wird. Laut Vertrag könnte das Kreditgeschäft zu jeder Zeit und zu jeder Zeit vorzeitig zurückgezahlt werden, was ebenfalls geschah und die zusätzlich gebuchte Teilzahlungsversicherung bedeutet, dass sie an der ursprünglich vereinbarten Laufzeit des Kredits festhalten werden.

Die Ratenschutzversicherung, die Teil des Darlehens war, hat das Recht darauf? Im Kreditvertrag steht, dass der Kreditschutz mit der vertraglich festgelegten Kreditlaufzeit ausläuft? Aber wenn das Kreditgeschäft verfrüht zurückgezahlt wird, hört dann auch der dafür bestehende Schutz auf - oder doch? Rechtsdokumente einzeln, preiswert und rechtlich sicher. Zitat: Zunächst einmal bedeutet dies, dass die Versicherungslaufzeit bis 2014 beträgt, denn es geht um die festgelegte Kreditlaufzeit und nicht um die eigentliche Kreditlaufzeit.

Die Kündigung des Darlehensvertrages kann von beiden Vertragsparteien (Bank, Kreditnehmer) aus wichtigen Gründen ohne Einhaltung einer Frist erfolgen und muss einen wichtigen Anlass haben. Es gab einen wichtigen Punkt. Das Fahrzeug ist nicht mehr vorhanden, das Kreditvolumen wurde voll zurückgezahlt. Im Kreditvertrag war keine ausdrückliche Kündigungsoption bei der Ratenschutzversicherung vorgesehen. Ein solches Kraftfahrzeugdarlehen ist mit einer Versicherungspolice verbunden, die zur Deckung des Darlehensbetrages im Todesfall oder bei Arbeitslosenunterstützung abgeschlossen werden kann.

Existiert der Versicherungsgrund nicht mehr, weil das Kredit zurückgezahlt und gekündigt wurde, kann die Versicherungsgesellschaft dann nichts mehr absichern? Allerdings haben sie von Anfang 2011 bis Ende 2014 nichts mehr zu sichern, so dass die Krankenkasse den Restbetrag aufbringen kann.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum