Lange Zinsbindung

Langfristige Festzinsperiode

Mit dem Festzinsrechner sehen Sie, wann welche Laufzeit am günstigsten ist. Es ist zu beachten, wie lange der feste Zinssatz auf ein Darlehen angewendet wird. Die Dauer hängt unter anderem vom Budget des Käufers und der Risikobereitschaft ab. Mehr und mehr Banken bieten eine lange Festzinsperiode an. Berechnen Sie verschiedene Zinsverpflichtungen einschließlich des Tilgungsplans mit dem Kreditrechner.

Achten Sie auf lange Zinsbindungsfristen und besondere Rückzahlungsrechte.

Allerdings können Schuldner immer noch die falschen Entscheidungen über die Höhe der Zinsen fällen, die sie zahlen wollen. Aus einer aktuellen Studie geht hervor, dass mehr als 20 Prozentpunkte aller Konsumenten, die im Begriff sind, Immobilien zu finanzieren, nicht wissen, wann sie sich für ein Variabeldarlehen und wann für ein Festzinsdarlehen entscheiden sollen. So einfach war die Wahl zwischen einem variablen Immobilienkredit und einem festverzinslichen Baukredit in der Geschichte nicht.

Da grundsätzlich jeder Schuldner die äußerst tiefen Zinssätze absichern will (Berater: Können diese Sie nachlässig machen? und welche Gefahren bergen diese tiefen Zinssätze?), kommt grundsätzlich nur ein fester Zins in Frage. Weil bei einem veränderlichen Zins auch für den Darlehensnehmer die Zinssätze ansteigen würden, wenn das generelle Zinssatzniveau ansteigen sollte. Geringe Monatsrate von 0,00% eff. Jahreszinssatz!

Deshalb raten die Gutachter derzeit auch den Kreditnehmern, im Rahmen der Initialfinanzierung über einen längeren als zehnjährigen Zeithorizont ein Immobilien-Darlehen mit festem Zinssatz zu verwenden. Auf Wunsch kann man sich aber auch für noch längerfristige Festzinsperioden, d.h. 15 oder 20 Jahre, aussprechen. Dabei ist jedoch zu berücksichtigen, dass die Zinshöhe natürlich auch von der Auswahl der Festschreibungszeit abhängig ist.

Beispielsweise ist der Gebäudezins für einen zehnjÃ??hrigen Festzinsbereich gegenwÃ??rtig natÃ?rlich etwas geringer als wenn der Kundin eine Festzinsperiode von 15 oder 20 Jahren wÃ?hlt. Gegenwärtig ist es verhältnismäßig leicht, Verbraucher über den festen Zinssatz zu beraten, den sie für ein Hypothekarkredit wählen sollten. Variable zinsgebundene Kredite sind aufgrund der aktuellen niedrigen Zinssituation zwar keineswegs zu empfehlen, aber es ist so, dass die Festzinsperiode über einen möglichst weiten Zeitabschnitt die ultimative ist.

Damit sind nicht nur Zeiträume von fünf oder zehn Jahren gemeint, sondern - wenn es bei der betreffenden Hausbank möglich ist - der Kundin oder der Kundin sollte sich auf jeden Falle für eine Festzinsperiode von 15, 20 oder im besten Falle 25 Jahren eintragen. Problematisch ist jedoch, dass nicht alle Kreditinstitute diese sehr langfristigen Festzinsperioden anbieten können.

In jüngster Zeit wurde jedoch beobachtet, dass immer mehr Kreditinstitute darauf vorbereitet sind, feste Zinssätze von 15 oder 20 Jahren vorzugeben. Die Kreditinstitute ermöglichen es im besten Falle gar, dass die Festzinsperiode und die Gesamtkreditlaufzeit zusammenfallen, wie es z.B. bei jedem Bausparvertrag der Fall ist. Dabei ist oft das Verhandlungsvermögen des Auftraggebers gefragt, da die Kreditinstitute natürlich bestrebt sind, die langfristigen Festzinsperioden mit einem höheren Zinsniveau zu kombinieren.

Schließlich ist es auch für den Verbraucher wichtig, exakt zu berechnen, ob sich ein Darlehen zu einem etwas niedrigeren Zins mit einem niedrigeren Festzins rechnet oder ob man sich für sehr lange Festzinsen entschließt, die dann in der Regel einen etwas erhöhten Zins enthalten. Die Berechnung ist nicht immer leicht, denn natürlich kennen weder Bank noch Kreditgeber das Zinsniveau in zehn oder 15 Jahren.

Der Erstfinanzierer und derjenige, der sich im Begriff befindet, eine Folgefinanzierung zu erhalten, sollten sich für eine lange Festzinsperiode von 10-15 Jahren aufrechterhalten.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum