Kreditkartenschulden

Schulden bei Kreditkarten

Der Wirkungskreislauf zwischen Hauskrise und Kreditkartenschulden ist leicht nachvollziehbar: Fehlersuche " Bankkonten / Kreditkarten / Schulden. Die Kreditkartenschuld verschiebt das englische Salzniveau nach der Suitenstunde. Nun wählt die Fotofrau ein Kreditkartenkonzept für den Download von Kreditkartenschulden.

Führe die Verwendung einer Karte zu Verschuldung?

Vielen Menschen fällt spontan eine einfachere Zahlungsmethode mit Kreditkarte ein und die Vorzüge bleiben dabei erhalten. Insbesondere in Österreich, Deutschland und der Schweiz ist es gängig, nicht alle während eines Monates angesammelten Zahlungseingänge unverzüglich zu zahlen. Dabei werden die Auszahlungen gesammelt und erst am Ende des Monates mit dem Haus abrechnet. In diesem Fall werden dem Auftraggeber Zinsen in Rechnung gestellt, die dem Kreditinstitut in der Regel in Form eines Entgelts zu zahlen sind.

Aber Achtung: Wenn Ihre eigene finanzielle Situation nicht richtig beurteilt wird und letztendlich die Abrechnung des Kartenherstellers am Ende des Monats nicht beglichen werden kann, wird sich Ihre allgemeine Bonität gegenüber den Staatsbehörden verschlechtern. Vor allem in Deutschland oder Österreich ist dies noch sehr ausgeprägt. Jeder, der durch den konservativen Umgang mit Bankprodukten und einem gewissen Verantwortungsgefühl (und dazu zählt letztendlich auch die Kreditkarte) eine gute Erfolgsbilanz vorweisen kann, kann sich durch sorgfältigen Umgang auch ein gesundheitsförderndes Image erarbeiten, das dann auch dazu beitragen kann, gute Bedingungen bei den Kreditinstituten zu erhalten.

Vor allem wird hier natürlich von den Unterschieden bei der Kreditvergabe gesprochen, denn wer die Kreditkartenabrechnung am Ende des Monats immer verantwortungsvoll zahlt, kann auch eine gute Kreditwürdigkeit einlösen. Deshalb ist auch für den Einzelkunden ein gutes Bonitätsprofil sehr aufschlussreich. Das ist z.B. bei der Kontoeröffnung bis zur Miete einer Ferienwohnung und natürlich bei der Bewerbung um ein Wohnungsbaudarlehen, bei dem das Bonitätsprofil geprüft wird, von Bedeutung.

Bei einem neuen Mobilfunktarif benötigen Sie möglicherweise ein solches Darlehen. Wo bekomme ich ein gutes Bonitätsprofil? Der einzigste Weg, ein solides Bonitätsprofil aufzubauen: Dem Kunden ist nachzuweisen, dass er mit dem ihm übertragenen Guthaben verantwortungsvoll umzugehen vermag. Dies umfasst auch die verantwortungsvolle Verwaltung der eigenen Buchhaltung und die rechtzeitige Begleichung aller fälligen Forderungen.

Zum Beispiel, wenn Sie nicht über ein gutes Kredit-Profil, werden Sie es schwieriger finden, einen Mietkauf. Sollten Sie Ihre Mietzahlung am Ende des Monats nicht leisten können, hat dies negative Auswirkungen auf Ihr Bonitätsprofil. Sofern Sie Ihre Karte im Rahmen Ihrer Wahlmöglichkeiten einsetzen und die geöffneten und gesammelten Summen am Ende des Monats pünktlich begleichen können, entstehen in Österreich und Deutschland keine Zinsen und Sie können alle Privilegien der Kartennutzung nutzen.

Es ist daher äußerst wertvoll, nie über die eigenen Mittel hinaus zu sein. Karte als Weg in die Schuldfalle? Dabei ist es von Bedeutung, zwischen Schulden und Krediten zu differenzieren. Falls Sie eine Karte haben, beantragen Sie keinen Kreditkartenantrag, aber das Kreditunternehmen räumt Ihnen eine sogenannte revolvierende Kreditlinie ein, die Ihnen jeden Tag im Laufe des Monats zur Verfuegung steht.

Einzige Bedingung für die weitere Bewilligung ist, dass Sie Ihre Rechnung pünktlich begleichen können. Der Einsatz einer Karte bedeutet daher nicht unbedingt, dass Forderungen entstehen - jedenfalls geschieht dies nur bei rechtzeitiger Bezahlung der Rechnung auf kurze Sicht. In der Tat ist es möglich, die Karte für jeden Einzelkauf zu benutzen, ohne je einen Pfennig an Zinsen dafür zu verlangen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum