Ist Vorfälligkeitsentschädigung Rechtens

Sind Rechte auf Vorfälligkeitsentschädigung

Weil die Nachfrage nicht immer stimmt. Dies ist nicht ungewöhnlich und völlig legal. Die Banken bestehen auf einer Vorfälligkeitsentschädigung, wenn eine vorzeitige Kreditrückzahlung erfolgt, was leider legal ist. Nicht in jedem Fall ist eine vorzeitige Rückzahlungsvergütung gesetzlich vorgeschrieben. Kein Vorfälligkeitsentgelt bei Kündigung von Krediten durch die Banken.

Konsumenten:

Vorauszahlungsentschädigung besser prüfen laßen - Wirtschaftlichkeit im Überblick| Themenführer

Der Kredit ist früher zu tilgen. Der Kunde zahlt dann in der Regelfall eine Vorauszahlungsstrafe. Fachleute empfehlen, dies immer zu überprüfen, da es nicht immer aktuell ist. Bei vorzeitiger Rückzahlung eines Darlehens müssen sie in der Regelfall eine Vorauszahlungsstrafe bezahlen. Allerdings sollten die Konsumenten eine solche Nachfrage besser untersuchen lassen, rät das Verbraucherzentrum Sachsen.

Weil es nicht immer richtig ist.

Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung

"In solchen Faellen koennen die Kreditinstitute einen vorzeitigen Rueckzahlungsausgleich verlangen", erklaert Niels Nagelhauser von der Verbraucherberatungsstelle Baden-Wuerttemberg in Stuttgart. Die genaue Ermittlung der Vorauszahlungsstrafe ist komplex. "Kaum ein anderer Verbraucher kann das wirklich verstehen", sagt er. Es kann sich jedoch durchaus auszahlen, einen genauen Blick darauf zu werfen, da die Kalkulation nicht immer richtig ist. "In diesem Falle kann die Bank nicht zuverlässig mit dem gesamten Zinsergebnis über die Laufzeit des Vertrages rechnen", erläutert er.

Dies sollte daher auch bei der Ermittlung der Vorfälligkeitsentschädigung beachtet werden. -Risikokosteneinsparungen: Jedes Kreditgeschäft beinhaltet ein Risikopotenzial für das Finanzinstitut. "Es gibt immer die Chance auf einen Kreditausfall", erläutert der Finanzierungsexperte. Aus diesem Grund werden auch die eingesparten Risikofaktoren in die Ermittlung der Vorfälligkeitsentschädigung einbezogen. "Die Banken sind hier oft pauschal", erläutert er.

  • Widerrufsbelehrung: In alten Darlehensverträgen sind die Widerrufsbelehrung oft nicht legal. "Zum Beispiel wurde bei fehlerhafter Lehre der Empfänger nicht klar benannt", sagt Nauhauser. Im Falle von rechtszweifelhaften Bestimmungen läuft die Frist nicht ab. Der Kunde kann den Darlehensvertrag auch Jahre später noch kündigen - ohne Vorfälligkeitsentschädigung.

Strafe für vorzeitige Rückzahlung: Aktuelle Grundbeurteilung des BGH hebt kostspielige Bestimmungen auf

Das Bundesgericht verstärkt den Rückhalt der Kreditnehmer. Es ist rechtswidrig, dass deutsche Kreditinstitute bisher eine übermäßig große Entschädigung für die frühzeitige Beendigung von Immobiliendarlehen gefordert haben. Früher sind bei vorzeitigen Beendigungen in der Regel kostspielige Bestimmungen in Kraft getreten, die die Beendigung oft unschön oder gar unmöglich gemacht haben. Das Verbraucherzentrum in Hamburg hat Klage erhoben und die letzte Instanz vor dem Bundesgericht gewonnen.

Das Verbraucherzentrum hat im Einzelfall gegen die Sparbank Aurich-Norden ermittelt. Ihre Bestimmungen würden die Verbraucher übermäßig schädigen und die Hausbank bereichern. Mit Urteil des BGH vom 19. Januar 2016, Aktenzeichen Nr. 17 ZR 388/14, hat sich der BGH mit den Beschwerdeführern geeinigt und damit die streitigen Bestimmungen zurückgenommen. Im Prinzip schützen sich die Kreditinstitute durch entsprechende Bestimmungen vor einem eventuellen Zinsverlust im Falle einer vorgezogenen Rückzahlung.

Bei vorzeitiger Kündigung eines Kunden fordert viele Kreditinstitute den vollen Ausgleich der verlorenen Zinskosten (Was ist eine Vorauszahlungsstrafe?). Diese wird jedoch von den Kreditinstituten aus vertraglichen Gründen ausgeklammert, so dass sie die vollständige Kompensation einfordern können. Auch die Skipasse Aurich-Norden verwendete diese Klausel, aber ihre Klage wurde nun als rechtswidrig angesehen. Nach dem ersten Beschluss machte die Bank jedoch von ihrem Beschwerderecht in Anspruch, so dass die Rechtssache erneut vor dem Bundesgericht anhängig gemacht wurde.

Nach Ansicht der Zuständigen handelt es sich im konkreten Einzelfall nur um eine bestimmte Bestimmung der Krankenkasse Aachen. Letzteres erscheint aufgrund der Ergebnisse der Hamburger Verbraucherberatungsstelle durchaus denkbar. In den letzten Woche haben Konsumentenschützer einige andere Kreditinstitute, die vergleichbare Bestimmungen in ihren Aufträgen verwendet hatten, mit Erfolg gewarnt. Mit Blick auf die Konsumentenzentrale Hamburg wird empfohlen, auch die von den Kreditinstituten gezahlten älteren Vorauszahlungsstrafen zu prüfen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum