Hypothek Vorfälligkeit

Vorzeitige Rückzahlung der Hypothek

Ersetzen Sie die Hypothek vorzeitig oder wechseln Sie in eine günstigere Form? in ein anderes Hypothekenmodell? eine Vorfälligkeitsentschädigung, die höher ist als die Vorfälligkeitsentschädigung? eine Vorfälligkeitsentschädigung für entgangene Zinserträge. Banken fordern eine so genannte Vorfälligkeitsentschädigung. können Sie den Hypothekenvertrag jederzeit ohne vorzeitige Rückzahlung kündigen.

MONEY: Soll ich die vorhandene Hypothek aufgreifen?

Allerdings möchte der Veräußerer, dass wir seine aktuelle Festzinshypothek mitnehmen. Obwohl es nicht gerade gebräuchlich ist, eine vorhandene Hypothek zu erwerben, ist es trotzdem sinnvoll, diese Variante in Betracht zu ziehen. Es kommt nicht selten vor, dass sowohl Kaufer als auch Verkaufer davon profitierten. Vor der Entscheidung für eine aktuelle Hypothek sollten Sie sich einen Gesamtüberblick über die aktuell gültigen Zinssätze verschaff.

Liegt das Angebot unter dem Zinssatz der aktuellen Hypothek des Anbieters, können Sie die Mehrkosten bis zum Ende der Frist errechnen. Um eine für Sie lohnende Akquisition zu ermöglichen, sollte der Rabatt auf den Verkaufspreis Ihre Mehrzinsen deutlich übersteigen. Weil der Anbieter ein gewisses Eigeninteresse daran hat, Sie mit dem Kaufvertrag zu bedienen.

Im Falle eines frühzeitigen Rücktritts von einer festverzinslichen Hypothek fordern die Kreditinstitute eine so genannte Frührückzahlungsgebühr. Darüber hinaus fallen für die Kündigung des Hypothekenvertrages Honorare an. Der frühzeitige Austritt aus einer langfristigen Fixhypothek verursacht dem Veräußerer so rasch Zehntausende von Francs. Zusätzlich zur Zinssatzdifferenz und der Frühtilgungsstrafe sollten Sie auch die steuerlichen Gesichtspunkte einbeziehen. Obwohl der Veräußerer aufgrund des niedrigeren Veräußerungspreises von einer niedrigeren Grundstückgewinnsteuer profitieren kann, steigt Ihre Grundstückgewinnsteuer in der Perspektive, wenn Sie die Liegenschaft weiterverkaufen wollen.

Sowohl Kaufleute als auch Verkäufern kommt es bei den Notargebühren und der Umsatzsteuer zugute. Der Grund dafür ist, dass sich diese Aufwendungen in der Regel auf den Verkaufspreis beziehen und je zur Hälfte vom Erwerber und vom Veräußerer getragen werden, sofern nichts anderes vereinbart ist. Es sollte auch beachtet werden, dass Sie eine vorhandene Strategie/Begriff mit der Hypothek einnehmen. Doch selbst wenn Sie mit dem Veräußerer eine Einigung erzielen können, muss die vorherige Hausbank endlich zustimmen, die Hypothek zu Ã?bernehmen.

Bei Bedarf können Sie eine zusätzliche Finanzierung in Anspruch nehmen, wenn der vorherige Hypothekenbetrag nicht ausreicht. Kurz gesagt, die Aufnahme einer Hypothek kann sowohl für Kaufinteressenten als auch für Veräußerer von Vorteil sein, ist aber oft schwierig. So ist es für den Erwerber in der Praxis in der Regel leichter, eine eigene, auf seine persönliche Lebenssituation zugeschnittene Hypothek zu errichten.